Sensationelle Erfolge beim Para- und Nachwuchscup 2021 in Walserfeld/Salzburg

Nach einer langen Turnierpause reisten am 17.09.2021 Pascal Mathis, Maya Sandholzer, Lucia Zelic und Eric Schnetzer mit Karate Vorarlberg nach Salzburg, um sich am nächsten Tag mit anderen Sportlern zu messen. Im Gepäck hatten sie nicht nur ihre Ausrüstung, sondern auch ihre Mütter als seelische Unterstützung. Nach einer langen Fahrt und einer kurzen Nacht ging es auch schon ab zur Sporthalle Walserfeld. Auf den zwei Tatamis erbrachten sie dann hervorragende Leistungen und holten sich das begehrte Edelmetall.

 

Eric startete in der Kategorie Kata male U10 und gewann seine erste Begegnung gegen den Pinzgauer Dejan Markovic. Im Finale schlug er den Pinzgauer Andreas Arshan Niroomand und holte sich Gold.

Im Bewerb Kumite male U10 traf er wieder auf die zwei Pinzgauer und besiegte die Beiden in umgekehrter Reihenfolge wieder. Somit hatte er sich die zweite Goldene unter den Nagel gerissen.

 

Unsere zwei Mädels, Maya und Lucia, starteten in der Kategorie Kata female U12 Unterstufe. Sie verloren leider ihre Begegnungen und schieden aus.

Im Kumite-Bewerb startete Maya in der Kategorie Kumite female U12 +36 kg und Lucia in der Kategorie Kumite female U12 -36 kg. Maya verlor ganz knapp gegen die Kärntnerin Elina Omerovic und holte sich Bronze. Lucia startete das erste Mal im Kumite-Bewerb und musste sich durch Schiedsrichterentscheid der Pinzgauerin Mira-Lisa Kirisits geschlagen geben und holte Silber.

 

Pascal startete in den Bewerben Kumite male U14 +55 kg und Kumite U14 open.

In seiner Gewichtsklasse besiegte er im Halbfinale den Salzburger Luca Ebner.

Im Finale traf er auf seinen LZ-Vorarlberg-Kollegen Pascal Platisa, gegen den er knapp verlor und sich Silber sicherte.

 

Im Open-Bewerb traf er wieder auf einen LZ-Vorarlberg-Kollegen. Dieses mal war es Tobias Fleisch mit dem er um den Einzug ins Finale kämpfte. Nach einer Wazari-Wertung ging Pascal in Führung. Kurz darauf musste er jedoch eine Ippon-Wertung von Tobias einstecken und holte diesen Rückstand nicht mehr auf, holte sich jedoch Bronze.

 

Wir gratulieren unseren Sportlern für die erbrachten Leistungen! Wir sind stolz auf euch!!!

 

Danken wollen wir auch Karate Vorarlberg für die sehr gute Betreuung unserer Sportlerinnen und Sportlern und deren Eltern, für die Organisation und den Ablauf. Ohne euch wäre es für uns nicht möglich gewesen unsere Sportler aufs Turnier zu schicken.

 

Für Fotos drücke hier…

Eine Antwort hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*