Bettina wiederum erfolgreich bei der EM

Vier Tage nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei der EKF Karate Europameisterschaft in Izmit/Türkei wurde der Vorarlberger Sportlerin des Jahres Bettina Plank in ihrer Heimatgemeinde Mäder ein Empfang bei ihrem Stammverein KC Kleiner Drache Mäder organisiert.

Nach der Silbermedaille bei den European Olympic Games, dem Europameistertitel 2015 und dem 3. Platz bei der Heimweltmeisterschaft im vergangenen Jahr in Linz, holte sich Vorarlbergs Sportlerin des Jahres auch bei den diesjährigen Europameisterschaften die Bronzemedaille.

Lobende und ehrende Worte fanden in ihren Ansprachen Gemeindevertreter Michael Fitz sowie Sportreferatsleiter Michael Zangerl. Beide würdigten die schon über Jahre hohen Leistungen und betonten den hohen Stellenwert von Bettina und den Karatesport in Vorarlberg.

Unser sportlicher Leiter Dragan Leiler blickte auf die Anfangsjahre von Betti zurück, die ersten Kontakte mit ihrem Lebenspartner und Trainer Juan Luis Benitez und den ersten Gewinn bei der Junioren WM 2009. 

Verbandspräsident Peter Karg lobte die Arbeit der Trainer und gratulierte der frischgebackenen Bronzemedaillengewinnerin mit Blumen und Geschenk.

Unter den vielen Gratulanten waren auch Vize-Präsidentin Verena Rangger, Sportdirektor Gerhard Grafoner, Landestrainer Walter Braitsch. Ebenfalls die stolzen Eltern Karin und Gerhard Plank, weiters Vereinsvertreter, SportlerInnen des KC Mäder und KC Lustenau nebst Verwandten, Freunden und Bekannten.

Die Gemeinde Mäder lud noch zu einem gemütlichen Ausklang mit Getränken und belegten Brötchen im Foyer der ÖKO Mittelschulhalle.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Gemeinde Mäder sowie Veronika Böckle für die tolle Bewirtung.

 

porno porno porno porno porno