Baku – Betty im Finale der weltbesten Karatekas

13. Juni 2015
Betty kämpft in Baku um eine Goldmedaille

Liebe Betty, wir sind alle durch den Wind und sehr aufgeregt. Die Kleinen und Großen Drachen freuen sich irre für dich und drücken natürlich weiterhin die Daumen. Hammer Leistung – lass es im Finale krachen – du bist für uns die Größte…
🙂 🙂 🙂

Bericht 1
Bettina Plank gewinnt ihre ersten beiden Kämpfe in der Vorrunde gegen Nurana Aliyeva (AZE) und Monika Berulec (CRO) jeweils mit 1:0. Im dritten Kampf gegen Serap Ozcelik (TUR) muss sie sich 0:3 geschlagen geben. Als Zweitplatzierte in Pool A steht sie im Semifinale um 12:37 Uhr gegen Alexandra Recchia aus Frankreich.

Bericht 2
Karate-Europameisterin Bettina Plank kämpft bei den Europaspielen in Baku in der Kumite-Klasse bis 50 kg um eine Medaille. Die Vorarlbergerin gewann am Samstag in der mit den Top 8 Europas besetzten Konkurrenz im Pool gegen Nurana Aliyeva (AZE) sowie gegen Monika Berulec (CRO) 1:0, gegen Serap Ozcelik (TUR) unterlag die 23-Jährige 0:3. In der dritten Runde unterlag Plank zwar der Türkin Serap Ozcelik mit 0:3 Punkten, konnte aber, als Poolzweite, locker in das Semifinale und die damit verbundenen Medaillenkämpfe aufsteigen.

Hier wartete mit der französischen Weltmeisterin Alexandra Recchia eine alte Bekannte, standen sich die beiden Sportlerinnen doch bei den Europameisterschaften im Mai noch im Finale gegenüber. Auch diesmal behielt Plank ihre Nerven und die Überhand und konnte sich in einem spannenden Kampf mit 2:0 Punkten in das Finale vorkämpfen.

Bericht 3
Hammer, Wahnsinn, Irre – Betty ist im Finale der weltbesten Karatekas, hier fehlen mir mal gerade die Worte – Gratulation hoch Drei…….

Bericht 4
Bei den ersten European Games konnte sich Bettina Plank gleich zum Auftakt großartig in Szene setzen.

Gegen die Vorrundengegnerin Ozcelik bot das Finale einen dramatischen Abschluss des Bewerbs, in dem sich die Nationalteamathletin mit 0:1 Punkten knapp beugen musste. Somit sorgte Bettina Plank neben einer sensationellen Leistung auch für die erste Medaille für das rot-weiß-rote Team.

Wenn’s auch nicht ganz für Gold gereicht hat, eine MEGA MEGA Leistung von Betty – sie ist in der Weltspitze nicht mehr wegzudenken. Wir ziehen den Hut vor dieser Leistung, besonders nach den letzten Turbulenzen im ÖKB. „Betty – du bischt die Bescht, ever…..“

Link zum Live-Stream
https://www.youtube.com/watch?v=rbmbjOHHrRM

 

2015-06-13 12.45.42

porno porno porno porno porno porno porno porno porno porno porno porno