Premier League Istanbul

So., 08. September 2013
Beflügelt vom Sieg von Alisa Buchinger im Karate 1 Premier League-Turnier von Istanbul, holte Bettina Plank Bronze in der Gewichtsklasse bis 50 kg.

Die Vorarlberger Heeres-Leistungssportlerin besiegte zum Auftakt die Türkin Naciye Uysal mit 8:0, setzte sich danach gegen Assunur Yildirmier (ebenfalls Türkei) mit 2:1 durch, ehe sie sich im Semifinale der starken Chilenin Gabriela Bruni mit 0:5 geschlagen geben musste. In der Trostrunde gewann sie den Kampf um Platz drei gegen die Slowakin Lucia Kovacikova nach einem 2:2-Unentschieden durch Kampfrichterentscheid mit 4:1.

Mit dem heutigen dritten Platz in Istanbul ist Bettina Plank das Kunststück gelungen, bei jedem Premier League-Turnier des Jahres 2013 in den Medaillenrängen zu landen. Zum Saisonauftakt im Januar gewann sie Bronze in Paris, danach Gold in Dordrecht (Niederlande) im März, Bronze in Tyumen (Russland) im April und Gold in Jakarta (Indonesien) im Juni. In der Gesamtwertung der Premier League liegt sie nun mit rund 800 Punkten Vorsprung in Führung. „Das sollte auch unter ungünstigsten Umständen für den Gesamtsieg reichen“, ist Sportdirektor Mag. Ewald Roth optimistisch, dass beim Grand Final am 30.11. und 1.12. neben Alisa Buchinger eine weitere Österreicherin ganz oben auf dem Treppchen stehen und die Siegesprämie für den Grand Winner entgegennehmen kann.

Neben dem vorletzten Premier League-Turnier des Jahres in zwei Wochen in Frankfurt, steht jedoch für Bettina Plank, genauso wie für Alisa Buchinger, noch eine besondere Herausforderung ins Haus: Bei den World Combat Games in St. Petersburg (20./21. Oktober) wird sie als eine der acht weltbesten Kämpferinnen versuchen, eine gute Figur zu machen und sich entsprechend in Szene zu setzen. [ÖKB]

20110108Karate01184

 

 

porno porno porno porno porno porno porno porno porno porno porno porno