Jasmine Wäger erfolgreich beim Balkan Championships

Freitag, 29.03.2013
Bereits um 01:30 Uhr brechen 5 junge Sportler und zwei Betreuer von Salzburg nach Wien auf zum Flughafen. Von hier gehts ins Serbische Belgrad wo schon ein Abholservice pünktlich bereitsteht und die Mannschaft ins 160 km entfernte Kragujevac bringt. In der viertgrößten Stadt Serbiens finden an diesem Osterwochenende die Balkan Championships statt. Obwohl sich nur 14 Nationen an diesem internationalen Turnier messen ist die Teilnehmerzahl mit insgesamt 1351 Sportlern beachtlich. Österreich ist mit einer kleinen aber feinen Kadetten- und Juniorenauswahl von 5 Kumitekämpfern vertreten.

Jasemine Wäger ist die einzige Sportlerin die bereits am Freitag an den Start geht. Sie kämpft in der Klasse Kadetten +54 kg bei den Damen.

Julia Reiter, Andre Gratzer, Luca und Robin Rettenbacher starten dann am Samstag in ihren Gewichtsklassen. Das Teilnehmerfeld ist sehr stark und somit heißt es Daumen drücken für die Österreichdelegation.

Mit über 2 1/2 Stunden Verspätung startet der Bewerb Kadetten +54 kg mit Jasmine Wäger. Ihr erster Kampf endet 0:0 wird aber durch einen Kampfrichterentscheid zu ihren Gunsten gewertet. In Folge trifft Jasmine auf die Kroatin M. Barac die diese Begegnung klar dominiert und mit 8:0 vor Kampfzeitende gewinnt. Barac behält ihre souveräne Form bis ins Finale, was für Jasmine die Trostrunde bedeutet. Hier zeigt sie ihre Tageshöchstform, drängt ihre Gegnerin, die Serbin A. Vasovic zwei Mal von der Matte, muss sich dann aber leider mit 2:0 geschlagen geben und erreicht somit den 7. Platz.

Suuuuuuuuper Jassi!!!!! Wir gratulieren recht herzlich!!!
Jasmine

porno porno porno porno porno porno porno porno porno porno porno porno