Bronze für Bettina Plank in Paris

Bettina Plank holt Bronze bei der Karate Premier League in Paris

(20. Januar 2013)
Nach Gold und Bronze am ersten Wettkampftag durfte sich die österreichische Equipe auch am zweiten Tag des Premier League‐Turnieres in Paris über eine Medaille freuen. Bettina Plank gewann Bronze in der Gewichtsklasse bis 50 kg.

Die Sportlerin des KC Mäder sowie momentane Heeres‐Leistungssportlerin besiegte zunächst Gulsah Akdag (Schweden) klar mit 4:0 und gewann gegen Hiba Raouf (Marokko) vor der Zeit mit 8:0. Im Semifinale gegen die regierende Doppelweltmeisterin Alexandra Recchia (Frankreich) lag sie bis kurz vor Ende der Kampfzeit in Führung, als Recchia den Ausgleich zum 2:2 schaffte. In den wenigen Sekunden der verbleibenden Kampfzeit konnte keine der beiden Kämpferinnen eine Wertung erzielen, weshalb die Schiedsrichter die Entscheidung über den Ausgang des Kampfes treffen mußten. Mit 3:2 fiel die Entscheidung zugunsten der Weltmeisterin aus, womit für Bettina Plank nur mehr die Chance auf Bronze blieb.

Mit einem klaren 4:0‐Sieg gegen Doughmay Camacaro (Venezuela) in der Trostrunde sicherte Plank sich hochverdient das Edelmetall.

Bettina

Betti und Dragan

Unser sportliche Leiter Dragan Leiler hat Bettina in Paris begleitet und gecoacht. Dragan und Bettina sind immer wieder Garanten für einen Spitzenplatz. Wir vom Verein gratulieren recht herzlich zu diesem großen Erfolg in der noch jungen Saison 2013.

porno porno porno porno porno porno porno porno porno porno porno porno